Manuelle Lymphdrainage Berlin Marzahn

Jetzt Termin vereinbaren

Wozu dient die manuelle Lymphdrainage?

Die Lymphflüssigkeit, die normalerweise durch die Zellaktivitäten unseres Körpers gebildet wird, wird über die Lymphgefäße durch das Gewebe gesammelt. Aus den Lymphknoten gefilterte Lymphflüssigkeit gelangt in den Blutkreislauf. Der Zweck dieser Zirkulation besteht darin, Bakterien zu entfernen und zu verhindern, die Haut- und Unterhautinfektionen verursachen können. Die proteinreiche Lymphflüssigkeit transportiert die angesammelten Bakterien, Viren und anderen Abfallstoffe durch Kanäle zu den Lymphknoten, wo Abfallstoffe und Mikroben von den Zellen zerstört werden. Dies wird Lymphsystem genannt. Schäden an den Lymphknoten durch Operationen oder Strahlentherapie nach Brustkrebs und Bauchoperationen können ein Lymphödem im Arm oder ein Lymphödem in den Beinen aufgrund angeborener Lymphknoten oder einer Insuffizienz der Lymphbahnen verursachen. Dieses Ödem kann fortgeschrittene Ausmaße annehmen – im Volksmund als Elefantenkrankheit bekannt. Lymphödeme treten meist im höheren Lebensalter auf, können aber auch von Geburt an beobachtet werden. Lymphödeme sind ebenso wie Diabetes und Bluthochdruck eine chronische Erkrankung, die durch frühzeitige Diagnose, Behandlung und regelmäßige Nachsorge kontrolliert werden kann und die Lebensqualität des Patienten mit Lymphödem erhöht.

Schwellungen reduzieren durch Lymphdrainagetechniken

Die manuelle Lymphdrainage in Berlin Marzahn ist die wichtigste Anwendung in der Physiotherapie, um Ödeme zu reduzieren. Es ist eine sanfte, langsame und rhythmische Behandlungstechnik. Es beschleunigt den Fluss der Lymphflüssigkeit und bietet Komfort, indem es Schwellungen minimiert. Mit der manuellen Lymphdrainage wird der Lymphfluss unterstützt und Schwellungen durch Ödeme können reduziert werden. Die Lymphdrainagee reinigt unseren Körper von Giftstoffen, Bakterien, Keimen, chemischen Abfällen und überschüssiger Flüssigkeit und stärkt unser Widerstandssystem. Die Manuelle Lymphdrainage in Berlin Marzahn (MLD) ist ein Bestandteil der komplexen Physiotherapie, dem effektivsten und aktuellsten Behandlungsansatz bei der Behandlung von Lymphödemen. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um eine manuell angewendete Technik. MLD ist die Technik der manuellen Manipulation des Lymphsystems, um einen freien Fluss von angestauter Lymphflüssigkeit im ödematösen Bereich zu ermöglichen. Bei dieser Technik befördert der Physiotherapeut manuell die Lymphflüssigkeit aus dem ödematösen Bereich in andere Lymphknoten, wo diese verarbeitet werden und wieder ausgeschieden werden. Art und Ablauf der manuellen Technik werden für jeden Patienten nach einem anderen Prinzip bestimmt, wobei Stadium und Ort des Ödems bei dieser Bestimmung wichtig sind. Die MLD wird durch leichten Druck auf die oberflächlichen Lymphgefäße direkt unter der Haut durchgeführt. Eine Sitzung dauert 30 Minuten bis 90 Minuten für mehrere Extremitäten. Bei der Behandlung von Lymphödemen sollte die MLD nicht als alleinige Behandlung betrachtet werden, sondern wird mit einer personalisierten Kompressionstherapie und einem personalisierten Bewegungsprogramm kombiniert.

Pflege und Schutz des Lymphödems

Pflege und Schutz des Lymphödemgliedes sind sehr wichtig. Es gibt einige Punkte, auf die der Patient achten sollte, um den Behandlungserfolg nach der Behandlung fortzusetzen. Die Haut sollte sauber und gründlich getrocknet, nicht feucht bleiben. Auf Hautpflege und Geschmeidigkeit sollte geachtet werden und zur Befeuchtung sollten Feuchtigkeitscremes mit sehr geringem Ölgehalt wie ölfreie Cremes, Körpermilch, Körperlotion verwendet werden. Antimykotische Puder sollten verwendet werden, um Schwitzen und Pilzwachstum auf der Haut an heißen Tagen zu verhindern. Schnitte, Kratzer von Katzen und Hunden und generelle Verletzungen der Hautoberfläche sind Situationen, die vermieden werden sollten, da sie Infektionen und Schäden am Lymphtrakt verursachen können. Patienten mit Lymphödemen sollten darauf achten, heißes Wasser, heißes Quellwasser, Sonnenbaden zu vermeiden und stattdessen den ödematösen Arm oder das Bein kalt zu halten. Übergewicht, unausgewogene Ernährung, unzureichende und übermäßige Bewegung, übermäßige Hitzeeinwirkung der Gliedmaßen, Reisen, Tragen schwerer Gegenstände und Quetschen des betroffenen Arms oder Beins (z. B. Blutdruckmessung, enge Uhr, enge Kleidung) verstärken das Lymphödem.

Physiotherapie Max Uhlig. Manuelle Lymphdrainage. Wir sind für Sie da.